Biografie

KATJA BLUM geboren 1969 in Dortmund
lebt und arbeitet in Bremen

1998 – 2002 
Studium der Freien Kunst, Kunsthochschule Ottersberg

1990 – 1996 
Studium der Architektur, Fachhochschule Dortmund


Auszeichnungen, Stipendien

2015 – Atelierstipendium
Berlin, vergeben vom Senator für Kultur Bremen

2014 – Künstlerstipendium
Sachsen-Anhalt, Salzwedel / Arbeitsstipendium

2013AIR artist-in-residence Krems
Niederösterreich / Arbeitsstipendium

2008 – Förderpreis für bildende Kunst
Kunstverein Fischerhude / Preisträgerin

2007/2005 – Stipendium
an der internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg / Arbeitsstipendium

Portrait Katja Blum – Malerei, Zeichnungen

Ausstellung (Auswahl)

2022 – Verein für aktuelle Kunst / Ruhrgebiet e.V., Oberhausen

2021 – NORDWESTKUNST 2021, Kunsthalle Wilhelmshaven, Nominierung

2020 – Städtische Galerie Bremen „Konkret II“  

2019 – Ystads konstmuseum, Schweden „Deep Sea“ 

2018 – Städtische Galerie Bremen „Deep Sea“  

2017  – Galerie des Westens (GaDeWe), Bremen

2015 – Danneil Museum, Salzwedel

2015 – Galerie plan d, Düsseldorf

2014 – Königin Christinen Haus, Zeven

2014 – Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo

2013 – Galerie am Stall, Hude 

2012 – Galerie Herold, Bremen / Papierarbeiten  

2012 – St. Stephani Kirche Bremen / Mannessierprojekt  

2012 – Städtische Galerie Bremen „unter Druck“ 

2011 – DEW21 Kunstpreis, Dortmund, Nominierung

2011 – 68elf, Köln „ist es am Rhein so schön“ 

2010 Kunst an der Schlachte, Bremen

2010 Bremer Förderpreis, Städtische Galerie Bremen Nominierung

2009 – Kunstverein Fischerhude, Preisträgerin

2009 – Stadtmuseum Deggendorf „Papier Global“ 

2009 – Bremer Kunstfrühling 

2008 – Kunstverein Fischerhude / Förderpreis bildende Kunst


Vorträge

2011 – Vortrag an der Hochschule Luzern, „Der kartographische Blick in der Kunst“